Transtagung 2017

Inzwischen haben wir das umfangreiche Feed back zur Transtagung 2016 ausgewertet. Die Tagung fand insgesamt grossen Anklang (Bewertung 4.3 von 5). Mehr als 96% der Teilnehmenden beabsichtigen, sicher oder wahrscheinlich wieder eine Schweizer Transtagung zu besuchen. Von vielen wurde geschätzt, dass die Zimmer nah am Seminarort liegen. Das Hallenbad wurde von mehr als 50 Teilnehmenden genutzt. Differenzierter wurden die Tagungsbeiträge beurteilt, wobei aber selbst das am wenigsten gut beurteilte Seminar noch eine Bewertung von 3.0 von 5 erhielt. Die Top-5-Themen waren (Bewertung besser als 4.5 von 5): Epithetik für Transmänner, Hormontherapie, Gesichtsfeminisierung durch Makeup, Fachgruppe Trans* und Rechtsberatung.

Die beiden neuen Themenkreise „Non-Binary“ und „Crossdressing“ sind auf grosses Interesse gestossen. Diese Themenkreise werden wir an der Tagung 2017 deshalb weiter ausbauen. So haben Romanescos zugesagt, einen ganzen Seminartag für das Thema „Non-Binary“ vorzubereiten. Auch die Rechtsberatung war sehr gefragt und wird daher in 2017 wieder präsent sein. Auf grosses Interesse stiess wie immer der medizinische Themenblock, der sich auch in 2017 im Programm wiederfinden wird. In Diskussion ist auch ein Kennenlern-Abend vor der Tagung für neue Teilnehmende.

Einige Verbesserungsvorschläge aus der Teilnehmenden-Befragung haben wir uns für die Planung der Tagung 2017 in das Pflichtenheft geschrieben.

Die Schweizer Transtagung 2017 wird am Samstag 02. und Sonntag 03. September 2017 wiederum im Campus Sursee stattfinden. Merkt euch diesen Termin bereits heute schon in eurer Agenda vor!

An einem TGNS-Vorstandsmeeting haben wir u.a. beschlossen, an der Tagung 2017 finanziell schwachen Teilnehmenden noch umfassendere Unterstützung anzubieten. Während wir uns bisher auf die Reduzierung der Tagungsgebühren beschränkt haben, prüfen wir für 2017, auch die Unterkunft bzw. das Abendessen finanziell zu unterstützen, wenn dies im Einzelfall erforderlich ist, um die Teilnahme möglich zu machen.

Die Teilnahme von Transgendern aus der Romandie und dem Tessin war wie in den Vorjahren auf verhaltenem Niveau. Daher planen wir, in der 2. Aprilhälfte in der Romandie einen Transtag anzubieten. Die Planungen haben bereits begonnen. Themen, die als Ergebnis dieses neuen „Transtages Romandie“ vertieft werden sollen, können dann in einem separaten französisch-sprachigen Track an der Transtagung 2017 angeboten werden.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Impressionen der Transtagung 2016

Wir sind überwältigt: 150 Menschen haben sich an der Transtagung 2016 angemeldet, fast 50% mehr als im Vorjahr. Eine Eröffnung mit sehr viel Tiefgang in den Ansprachen von Henry Hohmann und Leena Schmitter, die uns Transmenschen das gute Gefühl geben, verstanden zu werden und Verbündete zu haben, die sich für unsere Gleichstellung einsetzen.

Dankbarkeit für die Referent_innen, die ihre Zeit für uns einsetzen und ihr Wissen mit uns teilen. Die ganze Bandbreite von Trans* an einem Ort: Transmenschen, Crossdresser, Non-Binary, Familien, alle fühlen, dass wir zusammengehören. Neue Einsichten, Erkenntnisse und Erfahrungen. Ein so wichtiger Event für unsere Community in der Schweiz. Ein positiver Impuls für das Selbstbewusstsein, das ernst-genommen-werden.

Die neue Informationsbroschüre Trans* feiert Premiere: eine umfassende leicht verständliche Dokumentation über Trans* – in dieser Form wohl einzigartig – vorgestellt von Henry Hohmann und zum Mitnehmen aufgelegt zur kostenlosen Mitnahme am TGNS- Infostand.

Voller Terminkalender der kostenlos angebotenen Rechtsberatung durch Alecs Recher und sein Team. Beratung am Stand des Unsipitals Basel zu geschlechtsangleichenden Operationen in der Lounge. Gespräche am TGNS-Stand.

Seminare, die mit mehr als 50 Teilnehmenden fast aus den Nähten platzen. Schlangen am Mittagsbuffet. Lebhafte, engagierte Diskussionen und Fragen an Referent_innen, die für ein ausgesprochen hohes Kompetenzniveau sorgen. Genderneutrale Toiletten. Herrliches Spätsommerwetter. Sonnenstrahlen, die der Seele gut tun. Kaffee und Gespräche im Schatten der ausladenden Sonnenschirme des Piazza Cafés. Neue Freundschaften. Ferienstimmung in der wunderschönen, hügeligen Landschaft rund um den Sempacher See. Eine Campus-Crew, die unser Tagungsteam perfekt und professionell unterstützt. Infostände, die Fachgespräche stressfrei und in gemütlicher Atmosphäre ermöglichen. Networking, Socializing in den grosszügigen und vielfältigen Räumlichkeiten der Tagung. Enormes Laufpensum der Tagungsleitung: mehr als 12’500 Schritte und rund 10 km pro Person. Transschwimmen im Hallenbad, das von mehr als 50 Teilnehmenden mit Freude genutzt wurde. Abendessen an einem lauen Sommerabend draussen am offenem Feuer. Entspannen, chillen, geniessen, Freund_innen treffen. Kann eine Tagung schöner sein?

Wir wünschen euch positive Erinnerungen an die Tagung 2016 und freuen uns auf die Transtagung 2017.

Veröffentlicht unter Aktuelles | 2 Kommentare

Infostände an der Tagung

An der Transtagung werden in der HGC-Lounge in der 2. Etage des Tagungsgebäudes einige Infostände auch während der Pausenzeiten bereitstehen. Ihr findet dort:

  • einen Stand des TGNS mit aktuellen Informationsbroschüren und der Möglichkeit, euch über den TGNS zu informieren und auch Mitglied zu werden
  • einen Stand der TGNS-Jugendgruppe, an dem auch Jugendliche willkommen sind, die (noch) nicht Mitglied des TGNS sind
  • einen Stand der Referentin Sophia Koskiderou, an dem Epithesen für Transmänner gezeigt werden
  • einen Stand von Queerbooks, die auch in diesem Jahr eine Auswahl von LGBT-Literatur zeigen werden
  • ein Stand von Special Trade (Schweiz), an dem Produkte zur Feminisierung des Körpers gezeigt werden
  • ein Stand des Universitätsspitals Basel, an dem am Sonntag zwei Chirurginnen für die Beantwortung von GaOP-Fragen zur Verfügung stehen.
Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Aktualisierter Zeitplan der Tagung

Unten findet ihr die aktuelle Version des Zeitplans der Tagung als pdf verlinkt. Beide Tage enthalten 2-Stunden-Blöcke, in denen bis zu 5 Workshops parallel angeboten werden. Zwischen den Blöcken sind jeweils Pausen von 30 bis 60 Minuten (Mittagspause) Dauer vorgesehen, damit genügend Zeit für das Networking bleibt. Inzwischen haben wir auch die definitiven Raumnummern der Tagungsräume im Zeitplan angegeben, damit die Räume rasch aufgefunden werden können. Zum noch einfacheren Auffinden werdet ihr die Raumfarben des Zeitplans an den Seminarraum-Türen wiederfinden.

Während beider Tage bieten wir eine kostenlose Rechtsberatung an! Nutzt diese hervorragende Möglichkeit, Hilfe für eure rechtlichen Fragen zu bekommen.

Am Samstag Nachmittag bieten wir einen Meeting Point für Trans People of Color an.

Am Sonntag steht ein Seminarraum für spontane Workshops oder Treffen zur Verfügung. Die Reservierung kann über das Orgateam erfolgen.

Am Samstag Abend habt ihr die Möglichkeit zum Trans*-Schwimmen im Hallenbad des Campus (10 x 25m) sowie für Saunabesuche. Stand der Aktualisierung: 19.08.2016

Transtagung 2016 Zeitplan

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Ausführliche Themenprofile zum Download

Die ausführlichen Themenprofile der Tagungsbeiträge haben wir unten als pdf-Datei zum Download bereitgestellt. Die Profile informieren über Zielgruppen, Ziele und Inhalte der verschiedenen Beiträge sowie über die Form der Durchführung. Die Aufstellung wird regelmässig aktualisiert. Aktueller Stand: 25.08.2016.

TranstagungThemenplanung

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar